/ GRUNDLEGENDE BILDUNG WALDORFPÄDAGOGIK

In einer zweijährigen zertifizierten Vollzeit-Ausbildung mit anschließendem Praxisjahr können Sie sich das Rüstzeug erarbeiten, Kinder und Jugendliche auf ihrem Entwicklungsweg zeitgemäß zu begleiten.

SEMINAR-INHALTE

  • Kennenlernen der anthroposophischen Menschenkunde und Pädagogik
  • Erarbeiten von Methoden und Inhalten für einen entwicklungsfördernden Unterricht
  • Eigenen Zugang finden zu Künsten wie Eurythmie, Musik, Sprache und plastisch-bildnerischem Gestalten
  • Erleben und Gestalten der Feste im Jahreslauf 
  • Sinnhafte Erfahrungen sammeln und Selbstwirksamkeit erleben durch Arbeit im Land- und Waldbau und in verschiedenen Handwerken
  • Fachdidaktische Ausbildung in Haupt- und Nebenfach
  • Erleben von Landschaft, Kultur und Kunst auf gemeinsamen Reisen und Exkursionen
  • Praktische Unterrichtserfahrung sammeln in den Schulen der Region (Praktika)
  • Üben und Sicherheit gewinnen im begleiteten Praxisjahr
Image
Image

TERMINE | KOSTEN

Voraussetzungen
Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom)

Für einzelne Fächer (z. B. im handwerklichen und künstlerischen Bereich) kann eine Berufsausbildung und mehrjährige Berufserfahrung ausreichend sein.

Sollten diese Voraussetzungen nicht oder nicht vollständig zutreffen, kann ein persönliches Beratungsgespräch zu Berufsaussichten und Ausbildungswegen hilfreich sein. 

Abschluss / Zertifikat
Das Zertifikat bestätigt die vollständige Teilnahme an den Ausbildungskursen sowie ein erfolgreich absolviertes Praxisjahr und berechtigt zum Unterrichten an einer Waldorfschule.

Kursbeginn
Der Kurs beginnt jeweils zum Schuljahresanfang in der Region Mitte-Ost.

Ausbildungsorte
Leipzig | Demeter-Hof in der Umgebung von Leipzig | Waldorfschulen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen | Reise- und Exkursionsziele im In- und Ausland

Teilnehmergebühr
Information folgt

DOWNLOAD FLYER Image ANMELDUNG >>

/ Informiert bleiben

Das Konzept des CAMPUS MITTE-OST entwickelt sich stetig weiter. In Planung sind weitere Ausbildungen, Vortragsreihen, Kooperationen mit anderen Waldorfseminaren sowie die Schaffung eines Anthroposophischen Begegnungs- und Forschungszentrums in Leipzig. Möchten Sie informiert bleiben?

Dann melden Sie sich gerne bei uns oder fordern Sie unseren Newsletter an!